Mark Kuster

Donnerstag, 29. April 2021, 19 Uhr
In der Coalmine Winterthur, Eintritt: CHF 10.– / Mitglieder freier Eintritt

Der Winterthurer Mark Kuster war einst in der Finanzindustrie tätig. Dann, 2001, gründete er das Hilfswerk «Camaquito» und verschrieb sein Leben voll und ganz den benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf Kuba. Seit 2003 wohnt und leitet Kuster als Geschäftsführer die Projekte auf Kuba. Wie lebt es sich im kommunistischen Inselstaat und was treibt den früheren SVP-Jungpolitiker an? 

Moderation: Michael Zollinger

Roberto Gonzàlez Monjas

Donnerstag, 27. Mai 2021, 19 Uhr
In der Coalmine Winterthur, Eintritt: CHF 10.– / Mitglieder freier Eintritt

Aus seinen Händen fliesst Musik mit Leichtigkeit und Anmut direkt in die Herzen des Publikums. Der Violinist Roberto Gonzàlez Monjas war bislang erster Konzertmeister am Musikkollegium in Winterthur. Per 1. September wird der 32-Jährige nun deren neuer Chefdirigent. Was er mit dem Stadtorchester plant und was ihm musikalisch vorschwebt, erzählt er im StadTalk.

Moderation: Christian Huggenberg

Mario Fehr

Donnerstag, 24. Juni 2021, 19 Uhr
In der Coalmine Winterthur, Eintritt: CHF 10.– / Mitglieder freier Eintritt

Politik und Parteienlandschaft sind im Wandel. Einer, der dies seit Jahren hautnah miterlebt, ist Regierungsrat Mario Fehr. Er gilt als profilierter Politiker und ist gleichzeitig nicht unumstritten. Bei den letzten Wahlen wurde er nur von Teilen der eigenen Partei mitgetragen und erzielte dennoch das beste Resultat. Ein Gespräch über politisches Denken jenseits von Parteilinien.

Moderation: Christian Huggenberg