Roland Kunz

Donnerstag, 28. Januar 2021, 19 Uhr
In der Coalmine Winterthur, Eintritt: CHF 10.– / Mitglieder freier Eintritt

Die Corona-Krise hat uns nicht zuletzt vor Augen geführt, wie schlecht unsere Gesellschaft mit dem Tod und dem Sterben umgehen kann. Der Geriater Roland Kunz hat Tausende von Menschen an ihrem Lebensende begleitet und es ihnen erträglicher gemacht. Kunz sagt, er habe keine Angst mehr vor dem Tod. Und auch: Die Zukunft der Palliativmedizin sei unsicher.

Moderation: Deborah Stoffel